Als amuse bouche ein Quinoa Salätchen, als Vorspeise selbst geräucherte Forellenfillet aus dem eigenen Teich und Randensalat mit Äpfel und Schwarzkümmel, als Zwischengang ein Burger aus Polenta und Trockentomaten, Tomatencoulis und Schinken vom Wildschwein, der Hauptgang ein rosa Entercôte, Kräuterkartoffeln und Gemüse und zum Dessert ein Johannisbeer-Tiramisu und Haselnussglace. Alles – von A bis Z – Bio.

20110704-095635.jpg

20110704-095652.jpg

20110704-095702.jpg

20110704-095713.jpg

20110704-095722.jpg

20110704-095730.jpg

Posted on 3. Juli 2011 in Auswärts gegessen, Mediterrane Küche, Piatto forte

Hinterlasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Back to Top