RoughCutBoard

Ein, zwei, drei Brett in Einem. Das RoughCutBoard.

Die Blogger-Kollegin Alexandra Palla aus Wien hatte genug von Küchenbrettern, welche nicht halten, was sie versprechen. Und hat sich gleich ihr eignes Brett machen lassen. Seit ich eines dieser Bretter habe, schneide, schnipple, tranchiere, rüste auch ich auf nichts anderem mehr. Denn das Brett ist nicht nur schön sondern auch praktisch. Kennt ihr zum Beispiel…

mehr lesen →

RIESS Aromapots design by dottings 009

truehomeware: Gesundes Kochen in kräftigen Farben

Echte Emailtöpfe von RIESS sind weit über Österreichs Grenzen hinaus Kultobjekte. Sie wecken in uns sentimentale Erinnerungen an Grossmutters Küche. Schluss damit! Es gibt jetzt die Neuauflage analog zu unserer Zeit: Klare Formen, ehrliches Material und starke Farben für ökologisch und nachhaltig orientierte Menschen. truehomeware eben! Emaillierte Aromapots sind das Geschirr der Zukunft. Im Grunde…

mehr lesen →

dottings aromapot 06 fotocopyright christina haeusler

Email-Pfannen und Vorratsdosen bei Allergien.

Email-Pfannen sind vereinfacht gesagt Stahl-Pfannen, welche mit einer Glasschicht versiegelt wurden. Daher vereinen sie das beste aus beiden Welten: durch den Kern aus Eisen sind sie sehr schnell erhitzbar und sie speichern die Wärme perfekt. Allerdings geben Stahlpfannen oft Nickel ab, was vor allem bei Allergikern problematisch ist. Email-Pfannen sind aber Stahl-Pfannen mit einer Email-Beschichtung. Der Vorteil von Email ist,…

mehr lesen →

Rezept Cima di Rapa auf piattoforte

Aufgestängelt: Cima di rapa

Eigentlich ist er ja nicht für seine Grösse bekannt. Aber der Stängelkohl aus dem Süden Italiens trägt seinen Namen zu Recht. Im Italienischen hat der Stängelkohl einen Namen, der eine Spur sinnlicher ist als der deutsche: Cima di rapa heisst wortwörtlich übersetzt «Wipfel der Rübe». Damit zeigen die Italiener auch, dass sie es mit der…

mehr lesen →

Aromapot aus Email von RIESS. Handmade in Austria. Online bestellen bei piattoforte.ch

Kochen mit Emaille

Pflege und Handling Emaille steht nicht nur für gesundes Kochen sondern besticht bei richtigem Gebrauch vor allem durch seine Langlebigkeit. Hier sind ein paar nützliche Tipps. Emaille niemals leer erhitzen. Nicht mit harten Gegenständen (Stahlschwämme, Drahtbürsten) oder Scheuermilch kratzen. Nach dem Kochen das noch warme Kochgeschirr mit Wasser auffüllen, schon nach kurzer Zeit lassen sich…

mehr lesen →

Rezept-Artischocken

Artischocken: beim Essen verhungert.

Es soll Zeitgenossen geben, die behaupten, bis eine Artischocke gegessen ist, sei man verhungert. Doch es gibt viele gute Gründe, sich dem Herz dieser Pflanze zu nähern. Der Artischocke werden wohltuende Wirkungen nachgesagt, mitunter, dass sie gut zum Abnehmen sei. Allerdings nicht, weil es anstrengend wäre, sie zu rüsten, sondern aufgrund ihrer Inhaltsstoffe. Der für…

mehr lesen →

Ralph Schelling bei piattoforte

Nur für Städter mit Cojones: Vegi Surprise by Ralph Schelling

Das darf man nicht verpassen! Der freche, junge und wilde Koch Ralph Schelling macht ein Pop-Up Event im Rahmen der finissage. Jeweils Donnerstag, Freitag und Samstag 19., 20. und 21. März gibt es das Vegi Surprise mit Ralph. Das ist Vegetarisch nur für Eingefleischte: Zum Start Green Drink und Flying Food von Swiss Chees, wie man es…

mehr lesen →

Orechiette mit Brokkoli und Salsiccia

Kochen im Januarloch: Orecchiette mit Broccoli und Salsiccia.

Orechiette mit Brokkoli und Salsiccia   Kein Januar ohne Januarloch. Allerdings ist es offenbar völlig unklar, woher dieser Begriff stammt. Er kommt weder im Duden noch im Schweizerischen Idiotikon vor. Gemeint ist aber, dass es im  Januar nach all den Festivitäten zu Weihnachten und Silvester kein Geld hat, um richtig dick aufzutragen. Wenn dem also…

mehr lesen →

Wintergrillen

Wintergrillen: vom Fondue bis zum Burger.

Wer sagt eigentlich, dass man in  Winter nicht Grillen kann? Das geht sehr wohl! Wir finden, dass es sogar noch mehr Spass macht. Wenn es draussen viel früher dunkel wird, kann man mit Fackeln oder Feuerschalen eine wunderschön gemütliche Stimmung machen im Garten. Wir haben vor kurzem auf dem Grill ein Fondue gemacht. Das macht…

mehr lesen →

Hamburger selber machen

Hamburger selber machen: Das Drunter und Drüber.

Was ist ein Sandwich ohne Fleisch? Nichts als Brot. Ein Sandwich ohne Brot? Nichts als Fleisch. Mani Matter hat es bereits zum Sandwich besungen. Seine Erkenntnisse gelten gleichermassen auch für den Hamburger. Kümmern wir uns also um die beiden Hautprotagonisten dieses Klassikers. Und du wirst sehen: selbstgemacht ist dieses gefüllte Brötchen so viel besser als seine…

mehr lesen →

Back to Top