Category Archive for: Piatto forte

Orientalische Lauchpuffer mit einem Dipp aus griechischem Joghurt, Zitrone, Koriander und flacher Petersilie

Lauch und Echalotten rüsten und eine Viertel Stunde auf kleinem Feuer weich kochen. In der Zwischenzeit den Dipp vorbereiten: griechisches Joghurt, Crème fraiche, Zitronensaft, Olivenöl, rosa Knoblauch, frischer Koriander und flache Petersilie im Blender mixen. Wenn der Lauch golden karamellisiert hat aus der Pfanne nehmen und in Schüssel abkalten lassen. Mit in feine Streifen geschnittenem…

mehr lesen →

Hitzetag = Biertag, Birra artigianale 0.75 l …

 http://www.birrificiodisandaniele.it/  

salty duck egg yolk stir fry with crab

„salty duck egg yolk stir fry with crab“ so lautet die wörtliche englische  übersetzung dieses gerichtes, also „rührgebratenes salziges enten-ei-eigleb mit krabbe“. die krabbe ist eiine der typischen shanghaier spezialitäten. die beste zeit zum krabben-essen kommt so ab august, da sie dann die richtige grösse haben, man kommt aber jetzt auch schon zum genuss…es gibt…

mehr lesen →

Als amuse bouche ein Quinoa Salätchen, als Vorspeise selbst geräucherte Forellenfillet aus dem eigenen Teich und Randensalat mit Äpfel und Schwarzkümmel, als Zwischengang ein Burger aus Polenta und Trockentomaten, Tomatencoulis und Schinken vom Wildschwein, der Hauptgang ein rosa Entercôte, Kräuterkartoffeln und Gemüse und zum Dessert ein Johannisbeer-Tiramisu und Haselnussglace. Alles – von A bis Z – Bio.

Polpette mit Broccolimousse und Tomatencoulis, Wolfsbarsch mit Camargue-Ratatouille und Aubergine, Kotelett vom Ibericoschwein auf Cocobohnen und frischen Champignon. Und ein Dessert …

Felchen aus dem Bodensee auf Cocobohnen und Zitronenravioli

Hecht nach Art von Nicolas

IMG_0356

Und wieder einmal – zur Feier des Sonntags und zu Ehren von echten Kerlen, die sich nicht so leicht aus der Ruhe bringen lassen – ein Côte de Boeuf.

Heutiges Menu: Kleiner griechischer Bauernsalat mit Thonmousse, Fischsuppe mit Zander, Rollhirse und Basilikum und schliesslich Perlhuhnbrust mit Jus und Gemüse. Alles im bewährten Viertelkreis. Zur Feier der erfolgreichen Befreiung der Dächer im Gundeli …

Das Wochenende im Südschwarzwald: Taschenkrebs-Tartar in Safranjus, Gänselebervariation mit Sauternegelee, mit Hummer gefülltes Seezungenfilet mit Spargel und Morcheln auf Zitronensauce, rosa gebratenes Reh mit glacierten Kirschen und Selleriepüre, Rohmilchkäse, erfrischendes Erdbeerdessert.

Back to Top