Category Archive for: Piatto forte

IMG_0327

Kalte Spargelsuppe mit Rindszunge und Wassermelone, kurz gebratener Steinbutt aus Wildfang auf sizilianischer Aubergine und Salbeireduktion, Perlhuhnbrust mit frischen Morcheln, Frühlingszwiebeln und Gnocchi und schliesslich ein Vanilleschaum auf Rhabarberkompott mit Pistazien. Das alles als Menu im Restaurant Viertel-Kreis.

Speziell erwähnen möchten wir dieses Mal die wirklich raffinierte Spargelsuppe, komplett Rahm-frei dafür mit sehr erfrischendem Joghurt zubereitet sowie bei Fisch und Vogel die wirklich feinen Beutel-/Würfel-/Dosenfreien Saucen.

Ausgiebiger Brunch genossen. Ein Superlativo! Kleiner Auszug, pure Inspiration …

Ricotta affumicata aus den karnischen Alpen (Carnia) – auf friulanisch Scueta fumada: Gerieben auf der Pasta, den Gnocchi oder für karnische Insider auf den Cjalsons. Oder wie heute, über Mittag ein Stück zur Focaccia. Echt gut!

dolce_gabanna

Kochen ist sexy! Das findet mindestens neben uns auch Madonna und Dolce & Gabbana

Bruschette

Diese Bruschette sehen sehr nach einem Piatto forte aus. Danke an André für das Foto und die Inspiration.

 

Piatto forte von heute: Marktsalat mit Kräuterbaguette, cross gebratene Dorade auf Broccoli-Joghurt-Mousse, Lamm-Schaschlik auf Kartoffelstock, Wildspargeln und Port-du-Lac und schliesslich ein Erdbeer-Coulis mit Vanille-Glace. Alles im Viertel-Kreis.

und: Franziska passen die Hosen nicht mehr!

Giorgio Conte

Was ist schlimmer: von der Frau verlassen werden oder Hunger haben? Die Antwort kommt von Giorgio Conte …

Giorgio Conte Live in Acqui Terme – Cannelloni  

Der Frühling kann kommen: Badische Spargeln mit Noire de Bigorre

Zu den Spargeln gibt es nicht viel zu sagen. Zuerst ein bisschen skeptisch, ob Ende März badische Spargeln überhaupt schon ein Genuss sein können, waren wir dann doch sehr angenehme überrascht. Ein bisschen ausholen lohnt sich aber zum Rohschinken. Wir haben uns zur Feier des Tages ein paar Scheiben von Noire de Bigorre gegönnt. Rohschinken…

mehr lesen →

20110223-221130.jpg

Heute gegessen in dieser Reihenfolge: Entenbrust mit Cocobohnen auf Orangenreduktion, Spaghettini mit Trutenragout, Angus mit Gnocchi romani und Peperoni und schliesslich Rosmarin-Creme brulee

Purer Genuss vom Bergbauern, speziell luftgetrockneten Speck vom Alpschwein, extra mager, Region Sedrun vom www.geissenpierre.ch

Back to Top