Category Archive for: Piatto forte

Panettone

Antonios Brot: Panettone

Wieso zur Adventszeit mehr Süsses als unter dem Jahr gebacken wird, ist nicht endgültig geklärt. Sicher ist jedenfalls, dass bereits in vorchristlicher Zeit zur Wintersonnenwende zu Opferzwecken gebacken wurde. Die christlich-weihnachtliche Tradition, in der Adventszeit spezielles Gebäck zu backen, hat ihren Ursprung wahrscheinlich in den mittelalterlichen Klöstern, welche begonnen haben, die Hostien für die Gottesdienste…

mehr lesen →

20131112-153953.jpg

Slow Food Market: eine Rückschau

Für uns war es der erste Besuch am Slow Food Market. Aber sicher nicht der Letzte. Es ist spannend mit den Herstellern von aussergewöhnlichen Lebensmitteln zu sprechen. Mit dem Fischer, welcher mit hunderten von frischen, wild gewachsenen Austern nach Zürich gefahren ist. Oder mit den extrem enthusiastischen jungen Käsern, welcher die Belper Knolle machen. Und…

mehr lesen →

20131112-141428.jpg

Mittagessen in der Markthalle: zum Beispiel bei Meyer’s Culinarium.

Allenfalls könnte der Gedanke aufkommen, dass es in der Markhalle eh nur Takeaway-Essen oder Fingerfood gibt. Das stimmt aber nicht, im Fall. Bei Meyers Culinarium gibt es zum Beispiel Tessiner Bramata in Parmesan Schaum und in Rotwein geschmorte Schweinsbäckli. Und das ganze sehr liebevoll serviert in Porzellangeschirr und richtigem Besteck. Da gibt es also keine Ausrede…

mehr lesen →

Austern

Austern, Zitrone, Weisswein, Brot, gesalzene Butter – was braucht es mehr zum Glücklichsein?

MISION LA OSTRA – der zweite Austernabend in der Markthalle!!! Austern, Zitrone, Weisswein, Brot, gesalzene Butter – was braucht es mehr zum Glücklichsein?   Wenn es Dir auch so geht, dann bist Du herzlich willkommen am Donnerstag 14.11.2013   ab  19.00 Uhr in der Markthalle    Bitte meldet Euch an per mail an honegger.max@gmail.com, (die Einladung darf auch…

mehr lesen →

20131107-132154.jpg

Pâte di Fegatini al Vin Santo. Auf Adriano Art.

Hühnerleber ist auch so ein Lebensmittel, welches irgendwie aus den Läden verschwunden ist. Früher waren doch Herz und Leber des Huhns noch mit dabei, wenn man ein frisches Poulet kaufte. Allerdings scheint wieder Besserung in Sicht. Beim einen Grossverteiler habe ich neulich nämlich Hühnerleber entdeckt. Die Gelegenheit also, das schon lange geplante aber noch nie…

mehr lesen →

20131101-131440.jpg

Hinter den 7 Rüben: demeter Gemüse in der Markthalle Basel

Ich war diese Tage aus einem ganz anderen Grund am Nachmittag in der neu eröffneten Markthalle in Basel unterwegs. Obschon jetzt zu Beginn die Markthalle vor allem als abwechslungsreicher Verpflegungsort über Mittag Leute anzieht, war am späteren  Nachmittag der Gemüse- und Früchtestand von Peter Berg aus Binzen offen. Ich war einen Moment zu früh und…

mehr lesen →

Sauerkraut

Sauerkraut: So ein Chabis

Die Spitzengastronomen tüfteln gern mit der sogenannten molekularen Küche herum – ihre Arbeitsplätze sehen dann eher nach Labor aus als nach Wirkstätten von Köchen. Dazu sagen wir «so ein Chabis» – und machen selber Sauerkraut. Da ist nämlich genau so viel Chemie im Spiel. Sauerkraut entsteht durch die Milchsäuregärung. Die nötigen Milchsäurebakterien finden sich im…

mehr lesen →

1412800_10151974783069533_271761502_o

Michael & The Band from Outer Space

Also bei Piatto forte dreht sich ja alles um alles auf dem Teller. Das war jetzt allenfalls eine etwas gesuchte Überleitung zum Plattenteller. Aber ich hoffe, sie war es wert. Denn ich möchte euch das Album «Hello» von Michael und seiner Band from Outer Space an’s Herz legen. Dass Michael sehr gut kochen kann, ist…

mehr lesen →

IMG_1125

pasta inferno 3 – pasta alla nonna

unser heutiges pasta-inferno ist an schlichtheit und norditalienischen understatement fast nicht zu überbieten…wir brauchen gerade mal 5 zutaten, salz, pfeffer und parmesan nicht mitgerechnet.wie kam es also dazu: mein partner hat mir immer von einer pasta erzählt, die seine grossmutter in intra jeweils zebereitet hatte und  da wir sie nicht mehr nach dem rezept fragen…

mehr lesen →

20131017-213821.jpg

Ein Plädoyer für die Markthalle Basel

Seit wenigen Tag ist sie nun wieder offen: die Markthalle Basel. Erwacht zu neuem Leben, nachdem es seit dem Grounding als Pseudo-Fashion-Shopping-Center ein bisschen ruhiger geworden war. Schneller als man eine Karotte rüsten kann, waren natürlich auch schon die  Skeptiker zur Stelle, welche der Markhalle nur ein kurzes Leben prophezeien. Ja: sie liegt ein paar…

mehr lesen →

Back to Top