Category Archive for: Uncategorized

Sonne und Bier … ich liebe das Ueli Bier und träume vom besten Wurstsalat in der City …

Auge isst mit und der Frühling kommt auf den Tisch: Papaver als Tischdeko (einige Stiele in der Vase)

IMG_0261

Zur Abwechslung wieder mal etwas ganz klassische, französisch inspirierte Küche:

Zopf-Fredi

Klassiker, 1/2 kg Zopf für das Wochenende (Hausrezept von Fredi): Köstlich! Perfekt für ein gemütliches Frühstück oder Brunch. Danke Fredi!

Bewährtes Rezept – jahrzehntelange Erfahrung:  500 gr Weissmehl von der Mühle Maisprach, 1/2 Hefe, Dessertlöffel Zucker, Dessertlöffel Salz, 80 gr. Butter, alles „im Oski“ (oder anderes Küchengerät) mixen oder mischen und dann 3 dl Voll-Milch dazu giessen (natürlich während der „Oski“ läuft) nach rund 1 Minute hat man den fertigen Teig (bisschen abhängig vom Küchengerät).…

mehr lesen →

Mailpost aus dem Tessin (grazie Antonio), letzte Woche im Tessin in der Osteria Carletti in Bedano genossen Crema inglese con frutti di bosco, ein Gedicht!

 

Polenta am Tag danach: geröstet (arrostito – natürlich am besten auf dem Holzherd), köstlich! Als Beilage, mit Käse etc.

Vor der Basler Fasnacht in der City: Aperitif Portwein mit Schweppes Tonic u. Limette und Flammekuchen („Classcio“ ohne Zwiebeln und der „Ueberflieger“)

Gutes Essen und schöne Deko? Tulpen-Deko auf dem Esstisch … der Frühling kann kommen!

Unterwegs im «verschneiten» St. Gallen: Kurzer Mittag, einfaches kann so gut sein. Ich liebe Fleischkäse!

Frischer Rosmarin im Topf (ein Frühlingsbote im Winter) … macht Lust auf einen saftigen, herzhaften Braten

Back to Top