Ein, zwei, drei Brett in Einem. Das RoughCutBoard.

RoughCutBoard

RoughCutBoard

RoughCutBoard

Die Blogger-Kollegin Alexandra Palla aus Wien hatte genug von Küchenbrettern, welche nicht halten, was sie versprechen. Und hat sich gleich ihr eignes Brett machen lassen. Seit ich eines dieser Bretter habe, schneide, schnipple, tranchiere, rüste auch ich auf nichts anderem mehr. Denn das Brett ist nicht nur schön sondern auch praktisch. Kennt ihr zum Beispiel die Situation, dass ihr viele frische Kräuter kleingeschnitten habt und wenn ihr sie dann in die Pfanne geben wollt, mehr daneben als hinein geht? Das passiert mit diesem Brett nicht mehr. Die Topfrutsche – die kurze Kante – macht’s möglich. Und weil wir dieses Brett so sehr mögen, gibt es das Brett in zwei Farben bei uns im kleinen Online-Shop zu kaufen. 

Posted on 4. Juni 2015 in Kochen mit Email

Hinterlasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Back to Top