Jazzdinner mit Menu Surprise

20111026-163454.jpg

20111026-163410.jpg

20111026-163418.jpg

20111026-163428.jpg

20111026-163444.jpg

Jeden Dienstag Abend gibt es im Restaurant Viertel-Kreis Live-Jazz zu sehen, zu hören und zu erleben. Und damit auch wirklich alle Sinne auf ihre Kosten kommen, haben wir dazu ein Menu Suprise gegessen. Gestartet haben wir mit einem Kürbis-Nüssli-Salat mit einer frischen Kalbsmilke. Darauf gab’s ein tafelspitzmässiges, extrem zartes Stück von Rindshuftdeckel auf Sauerkraut aus dem Ofen und einer groben Dijon-Sauce und Eiervinaigrette. Hauptgang oder Piatto forte war eine Hirschfilet auf Selleriepure und weiteren herbstlichen Aromen inkl. einer Trüffelsauce von Baselbieter Trüffeln. Und weil der Jazz uns so beswingte gabs auch noch ein bisschen Kuh- und Schafskäse bevor wir als süsser Abschluss ein lauwarmes Brownie-Agrumi-Dessertlein bekamen.

Und zu gutem Schluss noch Bild und Ton vom Jazz.

20111026-163454.jpg

20111026-170837.jpg

Posted on 26. Oktober 2011 in Auswärts gegessen, Piatto forte, Traditionelle Küche, Uncategorized

Hinterlasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Back to Top