Mädelsabend im Ackermannshof.

021

Das hier ist quasi ein Bericht aus zweiter Hand. Wenn die Mädels zusammen im Ausgang sind, dann gehen sie zum Beispiel in den Ackermannshof. Und essen dort als Gruss aus der Küche ein Geissenfrischkäsepraline, dann ein Thunfisch Tartar, gefolgt von Piemonteser Eiernudeln mit  jurassischem Herbsttrüffel und Irischem Black Angus Rindsfilet mit Langpfefferjus, Kürbis, Rosenkohl und Ochsenschwanztortellini. Zum Dessert gab es Ganache au Chocolat de Venezuela mit Titterter Mostcrème und Quittensorbet. Das hat die Mädels so verzückt, dass sie vergassen, es zu fotografieren …

Posted on 18. November 2011 in Auswärts gegessen, Mediterrane Küche, Piatto forte, Traditionelle Küche

Hinterlasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Back to Top